Aus Ilshofen für den Gemeinderat: Markus Josewski, Offene Liste

Veröffentlicht am 21.05.2009 in Kommunalpolitik

Markus JosewskiUrsprünglich komme ich aus Hildesheim bei Hannover. Seit 1985 lebe ich in Süddeutschland. Als Mechaniker war ich bis 1991 tätig und begab mich anschließend auf eine längere Reise durch Nord- und Südamerika.

Seit 1996 wohne ich in Ilshofen. Dank meiner Arbeit als Lehrer an der Hermann-Merz Schule und natürlich auch meiner beiden Kinder habe ich hier immer festere Wurzeln geschlagen. Wenngleich es mich auch immer wieder in die Weite Welt hinauszieht. Mich interessiert einfach, wie die Menschen in anderen Ländern und Kulturen leben. So habe ich auf einigen Reisen viele Eindrücke und Erfahrungen sammeln dürfen. Dadurch haben sich viele meiner Vorstellungen vom Leben in einer großen Gemeinschaft verändert.

Diese Erfahrungen und mein Herz speziell für Kinder und Jugendliche möchte ich bei der Gestaltung des öffentlichen Lebens meiner Gemeinde einzubringen versuchen. Ich bin naturverbunden und offen für Neues. Vor allem aber wünsche ich sehr, dass der Standort Ilshofen besonders für junge Menschen attraktiv bleiben oder auch noch werden darf.

Dabei mitzudenken und vielleicht mitzuhelfen ist für mich ein schöner Grund, sich zu engagieren.

 

Unsere Frau in Europa

Evelyne Gebhardt

Termine

Alle Termine öffnen.

28.01.2020, 19:30 Uhr - 28.01.2020 SPD-Kreisverband Schwäbisch Hall
Sitzung des Kreisvorstands mit den Vorsitzenden der SPD-Ortsvereine aus dem Landkreis Schwäbisch Hall, AG-Spre …

15.03.2020, 10:30 Uhr Bürgergespräch 2020
Als Referent zum Thema, öffentlicher Nahverkehr, hat der Ortsverein diesmal den Landtagsabgeordneten und verkehrsp …

Alle Termine

Aktuelles

23.01.2020 22:17 Es war lange überfällig, „Combat 18“ zu verbieten
Bundesinnenminister Horst Seehofer hat den Verein „Combat 18“ verboten. Diese Entscheidung ist bei der Bekämpfung von rechtem Hass und rechter Hetze überfällig gewesen, so SPD-Fraktionsvizin Eva Högl. „Die Entscheidung von Bundesinnenminister Seehofer ist richtig und überfällig bei der Bekämpfung von rechtem Hass und rechter Hetze. Als bewaffneter Arm des Neonazi-Netzwerks Blood and Honour spielt Combat

20.01.2020 17:06 Libyen-Konferenz
Waffenembargo und Schweigen der Waffen Diplomatischer Durchbruch beim Berliner Libyen-Gipfel: Die in den Bürgerkrieg verwickelten Staaten haben sich zu einer Einhaltung des Waffenembargos und einem Ende der militärischen Unterstützung für die Konfliktparteien in Libyen verpflichtet. Die Libyen-Konferenz sei „ein wichtiger friedenstiftender Beitrag der deutschen Außenpolitik und ein großer diplomatischer Erfolg von Außenminister Heiko Maas“, begrüßte

20.01.2020 17:05 Nicht die Zeit, neue Bedingungen bei der Grundrente aufzumachen
SPD-Fraktionsvizin Katja Mast wehrt sich gegen alle Versuche, die getroffenen Vereinbarungen zur Grundrente jetzt wieder in Frage zu stellen. „Die Grundrente kommt wie vereinbart. Und jetzt ist bestimmt nicht die Zeit, neue Bedingungen aufzumachen. Der Gesetzentwurf geht jetzt seinen Gang in der Regierung und dann im Parlament. Wir begrüßen, dass Bundessozialminister Hubertus Heil dabei immer die Menschen

Ein Service von websozis.info

bitte eintreten!

Mitglied werden