Gemeinderatswahl 2019

Offene Liste - SPD

TATKRÄFTIG - ENGAGIERT - SOZIAL

 

Ilshofen - Rose Wahl

Gemeinderätin seit 2014

Spirituelle Lebensberatung
 
Ich besitze ein privates Puppenstubenmuseum. Ich bin Vorsitzende des Kulturvereins Ilshofen.
Meine Schwerpunkte sind Ökologie (Flächenverbrauch, Umweltvergiftung), echte Lebensqualität, Stadtentwicklung.

 

Ruppertshofen - Oliver Paul

Gemeinderat seit 2014

Dipl. Geograf, Abteilungsleiter Stadtwerke Crailsheim

Vorsitzender Liederkranz Ruppertshofen-Leofels 1844 e.V. und SPD Ilshofen,
Kassier Förderverein Nebenbahn Blaufelden – Gerabronn – Langenburg e.V.,
Fahrgastbeirat Kreisverkehr SHA

 

Ilshofen - Evi Förnzler

Bauzeichnerin

Ich bin Evi Marlen Förnzler, ich bin 23 Jahre und wohne in Ilshofen!
In meiner Freizeit, bin ich aktiv in dem Verein Miniaturdampfbahn Hohenlohe e.V., pflege einen 33 Jahre alten VW T3 Bus und fahre unheimlich gerne Fahrrad!
Ich bin sehr gespannt was im Gemeinderat Ilshofen auf mich zukommt und freue mich auf das mitwirken und mitgestalten.

 

Ilshofen - Viola Lucia Trumpp

Auszubildende zur Erzieherin

Alter: 21
Hobby: Backen, Politik
Vereine/Ehrenamt: Help- Wir helfen!, Jusos, SPD, Kreisjugendring

 

Ilshofen - Norbert Reinauer

Schulleiter

Schulleiter der Hermann-Merz-Schule, nach diesem Schuljahr Pensionär
Themenschwerpunkte: Kindergarten, Schulen und Jugendarbeit 
Hobbies: Landesgeschichte, Radfahren, Lesen, Gartenarbeit
Vereinszugehörigkeit: TSV Ilshofen, Schwäbischer Albverein, Fördervereine der Schulen, Gartenfreunde, Freundeskreis Wohnheim Haller Straße, Kulturverein, Interessenförderungsverein Eckartshausen

 

Ilshofen - Silke Dietrich

Vermessungstechnikerin

Elternbeirat in Ilshofen
Mitglied TSV Ilshofen, aktives Mitglied bei Leona e.V.

 

Eckartshausen - Thomas Brauer

IT-System-Engineer seit 2018 bei Fujitsu TDS GmbH, Neckarsulm

- geboren 1968 in Altenburg / Thüringen
- allein erziehend (Tochter Lena)
- Hobbys: Familie, Pflanzen (Bonsai), Puzzle, Fotografieren, Technik (Computer, Handy, Tablet)
- stellvertr.Vorsitzender des Gesamtelterbeirates des Lise-Meitner-Gymnasium, Crailsheim seit 2017
- Kassierer und Mitglied des Vorstandes im Förderverein des Lise-Meitner-Gymnasium, Crailsheim seit 2018
- Kassierer des Ortsvereins Ilshofen der SDP seit 2018
- ehemalig ehrenamtlich tätig als Schöffe in Altenburg /Thüringen
 
Ich trete ein für:
- Alle Kinder sollen die gleichen Chancen haben, egal welcher Herkunft sie sind
- flächendeckende Glasfaser- und hochleistungsfähige Mobilfunknetze
- Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt (geförderte Jobs für Langzeitarbeitslose)
- Förderung des öffentlichen Nahverkehrs

 

 

Eckartshausen - Hans Joachim Dr. Klöss

Tierarzt

 

 

Obersteinach - Annika Birte Pieper

Schreinerin

Ich engagiere mich für eine lebendige und vielfältige Umwelt und kämpfe für demokratische Werte

 

Ruppertshofen - Stephanie Paul

Arbeitsvermittlerin Agentur für Arbeit - Geschäftstelle Crailsheim

Schöffin im Amtsgericht Schwäbisch Hall
Stellv. Kreisvorsitzende Arbeiterwohlfahrt Schwäbisch Hall - Hohenlohe e.V.
Mitglied im SPD-Kreisvorstand
Schwerpunkte: Familien stärken, Ehrenamt unterstützen und nachhaltige Entwicklung in Ilshofen und seinen Teilorten

 

Unsere Frau in Europa

Evelyne Gebhardt

Aktuelles

10.07.2019 19:29 Unser Plan für gleichwertige Lebensverhältnisse
Die SPD-Bundestagsfraktion sorgt Schritt für Schritt für mehr gesellschaftlichen Zusammenhalt. Mit den Maßnahmen zur Umsetzung der Ergebnisse der Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ verstärken wir unsere Anstrengungen für ein solidarisches Land. Lebenschancen eines Menschen dürfen nicht von der Postleitzahl abhängen. „Herkunft darf nicht über die Zukunft entscheiden. Die SPD-Bundestagsfraktion steht genau dafür: Dass alle Kommunen ihre Kernaufgaben

10.07.2019 18:30 Smart City Modellstandorte ausgewählt
Heute wurden die ersten 13 „Modellvorhaben Smart Cities“ bekanntgegeben. Beworben hatten sich deutschlandweit rund 100 Städte und Gemeinden mit Projektskizzen. „Viele Kommunen sind heute schon Vorreiter in Sachen Digitalisierung. Ob Gera, Solingen oder Wolfsburg – Städte und Gemeinden haben sich inzwischen auf den Weg zur Smart City gemacht. Als Bund unterstützen wir mit dem neuen

04.07.2019 16:28 Ohne motivierten Nachwuchs geht es nicht in der Pflege
Noch immer sind Tausende Pflegestellen unbesetzt. Das ist ein Alarmsignal, sagt die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, und macht Druck, zügig das geplante Gesetz für bessere Löhne in der Pflege zu beschließen. „13.000 neue Pflegestellen in stationären Einrichtungen der Altenpflege wurden im Rahmen des Pflegepersonalstärkungsgesetzes finanziert. Dass laut Berichten noch keine Stelle aus dem Sofortprogramm besetzt ist, ist

Ein Service von websozis.info

bitte eintreten!

Mitglied werden