SPD Ilshofen

für Sie aktiv!

SPD kämpft um Verlängerung des Mieterschutzes

Veröffentlicht am 04.12.2006 in Pressemitteilungen

Dr. Frank Mentrup, MdL: Der erweiterte Kündigungsschutz bei umgewandelten Mietwohnungen muss verlängert werden

Der auf 10 Jahre erweiterte Kündigungsschutz bei der Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen, von dem viele Mieterinnen und Mieter auf der Vogelstang und anderswo in Mannheim schon profitiert haben, soll fallen - jedenfalls, wenn es nach dem Willen der CDU/FDP-Landesregierung geht.

Denn wie ein Papier aus dem FDP-geführten Wirtschaftsministerium in Stuttgart darstellt, will die Landesregierung die entsprechende Verordnung mit ihrer derzeitigen Befristung zum 31.12. auslaufen lassen. Begründung: Unklare statistische Daten, ausbleibende positive Auswirkungen auf den Wohnungsmarkt, Eingriff in das Eigentümerrecht - alles Argumente, die der SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Frank Mentrup nicht gelten lässt:

"Die Situation ist in keiner Weise anders als 2001, als die Landesregierung der Verordnung verlängerte. Damals hat sich die Landesregierung zum Mieterschutz bekannt. Es geht hier auch nicht um strategische Wohnungsmarktpolitik, sondern um einen zusätzlichen Schutz von Mieterinnen und Mietern vor Aufkäufern, die nur auf kurzfristige Spekulation abzielen." Besonders ärgert Mentrup, dass das FDP-Ministerium sich "arrogant" über die Rückmeldungen der betroffenen Städte hinwegsetze. "Ob Freiburg, Heidelberg, Konstanz, Tübingen oder Mannheim - alle betroffenen Kommunen haben sich für eine Verlängerung der Verordnung ausgesprochen und nur von positiven Erfahrungen berichtet, und die Landesregierung geht einfach darüber hinweg!" "Man müsse Mannheim hier auf den richtigen Weg bringen!", hatte denn auch der FDP- Staatssekretär Richard Drautz in einer Aktuellen Stunde des Landtags kürzlich gehöhnt, als Mentrup ihn befragt hatte, wie er denn das einstimmige Votum des Mannheimer Gemeinderats zugunsten der Verordnung werte.

Für die SPD-Landtagsfraktion ist das noch nicht das letzte Wort. In einem Dringlichkeitsantrag will sie die Verlängerung des Mieterschutzes noch im Dezember auf die Tagesordnung einer Landtagssitzung bringen. Auf Initiative von Dr. Frank Mentrup haben sich die Abgeordneten der betroffenen Großstädte organisiert, unter ihnen selbstverständlich auch die Mannheimer Abgeordnete Helen Heberer. Vor Ort sagten der Stadtrat und wohnungspolitische Sprecher der Gemeinderatsfraktion Roland Weiß und der SPD-Sprecher im Bezirksbeirat Vogelstang Gunter U.

Heinrich alle Unterstützung zu. In einem Brief will Mentrup zudem den Ministerpräsidenten höchstselbst auf die Vogelstang einladen. Vor fünf Jahren hatte das Wirkung gezeigt, und der damalige CDU-Fraktionsvorsitzende Oettinger hatte das FDP-Ministerium zurückgepfiffen - das war allerdings vor der damaligen Landtagswahl.

Termine

Alle Termine öffnen.

09.06.2024, 08:00 Uhr - 18:00 Uhr Kommunalwahlen und Europawahl
Gehen Sie zur Wahl und geben Sie den Kandidatinnen und Kandidaten der SPD - Offenen Liste Ihre Stimmen.

Alle Termine

Aktuelles

23.05.2024 18:00 Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern
Das Bundeskabinett hat am 22.05.2024 den von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) vorgelegten Gesetzentwurf zur Reform der ambulanten Gesundheitsversorgung beschlossen. Damit soll der strukturelle Notstand von Hausarztpraxen insbesondere in ländlichen Regionen abgefedert werden. Dagmar Schmidt, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Die gesundheitliche Versorgung der Patientinnen und Patienten muss dringend gestärkt werden. Schon heute haben Menschen Probleme einen Termin beim… Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern weiterlesen

20.05.2024 17:17 Unser Land von Bürokratie entlasten
Der Bundestag hat am 17.05. das Bürokratieentlastungsgesetz in 1. Lesung beraten. Damit beginnt das parlamentarische Verfahren, an dessen Ende eine deutliche Entlastung für unsere Wirtschaft und Bevölkerung stehen wird. Esra Limbacher, Mittelstandsbeauftragter und zuständiger Berichterstatter im Rechtsausschuss: „Mit der 1. Lesung im Bundestag starten wir im Parlament in die Beratungen zum Bürokratieentlastungsgesetz. Die Bundesregierung hat… Unser Land von Bürokratie entlasten weiterlesen

14.05.2024 19:47 Dagmar Schmidt zum Mindestlohn
Unser Land ist kein Billiglohnland Bundeskanzler Olaf Scholz hat sich für eine schrittweise Erhöhung des Mindestlohns ausgesprochen. Richtig so, sagt SPD-Fraktionsvizin Dagmar Schmidt. Gerade jetzt sei es wichtig, soziale Sicherheit zu festigen. „Der Vorstoß des Kanzlers zur Erhöhung des Mindestlohns ist absolut richtig. Denn die Anpassung des Mindestlohns in diesem und im nächsten Jahr ist… Dagmar Schmidt zum Mindestlohn weiterlesen

Ein Service von websozis.info