Herzlich Willkommen auf der Homepage der SPD Ilshofen,

Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität sind die Grundwerte von Sozialdemokratinnnen und Sozialdemokraten. Sie sind unser Maßstab für eine neue und bessere Ordnung der Gesellschaft und zugleich Orientierung für unser Handeln.

Wir ermutigen deshalb all diejenigen, die gesellschaftlich verantwortlich zusätzlich zu ihrem Beruf tätig sind. Wir erwarten auch an den Spitzen der Unternehmen den Blick auf das Ganze und Übernahme von persönlicher Verantwortung. Wir akzeptieren nicht, wenn Bürgerprotest nur Egoismus kaschiert.

Modernisierung heißt für uns also nicht Beliebigkeit. Das Land bewegen heißt, ihm eine klare Richtung zu geben und die Menschen in den Wandel verantwortlich einzubeziehen. Dafür ist eine gemeinsame Grundlage an Überzeugungen unabdingbar. Sie kommen aus unserer Verfassung, aber auch aus der Kultur und Tradition unseres Landes.

Nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit und informieren Sie sich über Ihre SPD Ilshofen.

 

23.04.2018 in Topartikel Ortsverein

Jahreshauptversammlung SPD-Ortsverein Ilshofen 2018

 
Neu gewählte und ehemalige Vorstände des Ortsvereins

Der SPD Ortsverein Ilshofen traf sich zur Jahreshauptversammlung 2018 am 11.April im Gasthaus „zum Lamm“ in Großallmerspann.
 

09.10.2017 in Ankündigungen

Sicherheit und Einbruchskriminalität

 
Sascha Binder MdL

Ilshofen – Der SPD-Kreisverband Schwäbisch Hall und der SPD-Ortsverein Ilshofen veranstalten am Freitag den 27.10. eine Debatte zu den Themen Einbruchskriminalität und Sicherheit.

18.04.2017 in Veranstaltungen

Veranstaltung "Zwischen Willkommenskultur und Überforderung - wie Deutschland mit dem Thema Flüchtlinge umgeht"

 
Dr. Lars Castellucci MdB

Die SPD Ortsvereine Ilshofen, Gerabronn und Kirchberg/Jagst bieten am 11. Mai 2017 im Gasthaus zum Lamm in Ilshofen-Großallmerspann eine Veranstaltung zum Thema: "Zwischen Willkommenskultur und Überforderung - wie Deutschland mit dem Thema Flüchtlinge umgeht".

23.02.2017 in Veranstaltungen

Für eine gute und menschenwürdige Pflege

 

Der demografische Wandel stellt uns auch im Bereich der Pflege vor große Herausforderungen. Derzeit sind rund 2,8 Millionen Menschen in Deutschland pflegebedürftig. Bis zum Jahr 2050 werden es voraussichtlich 4,36 Mio. Pflegebedürftige sein. Gleichzeitig steht dieser steigenden Anzahl an Pflegebedürftigen ein Mangel an Pflegekräften gegenüber. Im Jahr 2025 werden laut Schätzungen 152.000 Pflegekräfte fehlen, wenn dieser Entwicklung nicht entgegengewirkt wird.

16.06.2015 in Ortsverein

90 Jahre für die SPD - Ehrungen im SPD Ortsverein Ilshofen

 
v.l.n.r: Kreisvorsitzender MdL Nik Sakellariou, Rudolf Arnold, Rudi Fischer, Ortsvereinsvorsitzender Oliver Paul

Rudolf Arnold, der Mitbegründer des Ilshofener Ortsvereins wird für 50 Jahre Mitgliedschaft in der SPD geehrt. Rudi Fischer, seit Jahren im Kreistag, erhält eine Ehrung für 40 Jahre Mitgliedschaft in der SPD. Ein Anlass für den SPD-Kreisvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Nik Sakellariou den Ehrungen beizuwohnen.

Der SPD-Ortsverein Ilshofen ist stolz seine langjährigen Mitglieder ehren zu können.

Rudolf Arnold wurde 1965 über die SPD-Liste in den Kreistag gewählt und trat dann in die Partei ein. Ein Jahr später stellte er die Wählerliste „Wählergemeinschaft der Arbeitnehmer“ für den Ilshofener Stadtrat auf. Die Stärkung des Arbeitnehmerflügels im Stadtrat, dem er von 1968 bis 1999 angehörte, lag ihm am Herzen. 1972 gründete er mit Heinrich Schmitz, Werner Lehmann und Walter Bayerlein den SPD Ortsverein Ilshofen, dessen Vorsitzender er bis 1985 war. Auch bei den Haller Genossen war Rudolf Arnold aktiv, hier erinnert er sich noch gerne an den Besuch Willy Brandts 1972 in Schwäbisch Hall. Noch heute mit 88 Jahren ist Rudolf Arnold rege dabei in der politischen Diskussion und immer für „seinen“ Ortsverein da.

Rudi Fischer trat 1975 in den jungen Ortsverein der SPD ein. Er war Stadtrat von 1980-1989 und ist seit 2002, als Nachrücker für den scheidenden Langenburger Bürgermeister Rüdiger Ziebold und mittlerweile mehrfach wiedergewähltes, Mitglied im Kreisrat. Die Arbeit in der Kreistagsfraktion und im Ortsverein prägten seine politische Arbeit. Für 17 Jahre bis 1994 war er im Vorstand des TSV Ilshofen aktiv. Dies zeigt neben dem politischen Engagement auch seine Liebe zum Sport.

Neben den Ehrungen galt es für die Genossen und Genossinnen des SPD-Ortsvereins im Rahmen dieser Jahreshauptversammlung den Vorstand zu bestätigen. Der wiedergewählte SPD-Ortsvereinsvorsitzender Oliver Paul fasste die Aktivitäten der SPD in Ilshofen zusammen. So konnte der Ortsverein unter anderem im letzten Jahr zwei Jungsozialdemokratinnen (Jusos) in seinen Reihen begrüßen. Interessant waren auch seine Ausführungen aus dem aktuellen Stadtrat, dem Oliver Paul seit 2014 angehört. Wie zuletzt auch unterstützt ihn wieder Rudi Fischer als Stellvertreter im Ortsverein. Kassier bleibt Wolfgang Dautel und Schriftführerin Stephanie Paul.

Unser Landtagsabgeordneter Nik Sakellariou berichtete aktuell aus der Landesregierung und weiteren Entwicklungen der Landespolitik. In regem Austausch mit dem SPD Landtagsabgeordneten Nik Sakellariou endete die Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Ilshofen im politischen Dialog.

Aktuelles

09.12.2018 19:38 Europa ist die Antwort
Die kommenden Jahre werden entscheidend dafür sein, ob wir die großen Aufgaben der Zeit gemeinsam anpacken – und bewältigen. Ob wir der europäischen Idee neuen Schub geben. Oder ob der Weg zurück führt in nationalstaatliches Klein-Klein – und wir die Weltpolitik der anderen nur an der Seitenlinie kommentieren und erdulden. Um nichts weniger geht es

07.12.2018 21:15 Einrichtung einer Europäischen Arbeitsbehörde
Mit der Einigung der europäischen Arbeitsminister auf eine Europäische Arbeitsbehörde ist ein Schritt hin zu einem sozialeren Europa getan. Die Europäische Kommission hatte diesen Vorschlag unterbreitet, nun muss noch das Europäische Parlament zustimmen. „Vor einem Jahr haben die Staats- und Regierungschefs der EU beschlossen, mehr zu tun für soziale Rechte, wie den Zugang zu Sozialschutz,

05.12.2018 22:19 Harald Christ – Die CDU meldet sich von ihrer Wirtschaftskompetenz ab
Zum Antrag „Wirtschaft für die Menschen – Soziale Marktwirtschaft im 21. Jahrhundert“ der CDU auf ihrem Bundesparteitag am 7./8. Dezember 2018 erklärt der Mittelstandsbeauftragte beim SPD Parteivortand Harald Christ: Wo bleibt das Neue? Der Inhalt des Antrags ist ziemlich dünn und hinlänglich bekannt. Eine in die Zukunft gerichtete Perspektive für den Wirtschaftsstandort Deutschland und seine Herausforderungen

03.12.2018 16:54 Wir lassen die Kommunen beim Diesel nicht allein
Anlässlich des bevorstehenden Dieselgipfels im Kanzleramt betont Sören Bartol: Der Bundestag hat bereits in der letzten Woche die Aufstockung der Mittel für das Sofortprogramm ‚Saubere Luft‘ beschlossen. „Unser Ziel ist es, saubere Luft in den Städten zu erreichen und Fahrverbote zu verhindern. Wir lassen die Kommunen dabei nicht allein. Der Bundestag hat bereits in der letzten Woche

02.12.2018 17:05 Blockchain und FinTechs: Innovationen fördern und Verbraucherschutz stärken
Viele junge Unternehmen bauen bei ihren Geschäftsmodellen mittlerweile auf die Blockchaintechnologie. Die SPD-Bundestagsfraktion hat Chancen und Risiken der Blockchain heute in einem Fachgespräch mit Jörg Kukies, Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen, Jakob von Weizsäcker, Mitglied des Europäischen Parlaments, und Friederike Ernst, Generalsekretärin des Blockchain Bundesverband e.V. und anderen diskutiert. Wir setzen uns für eine zukünftige

Ein Service von info.websozis.de

Unsere Frau in Europa

Evelyne Gebhardt

bitte eintreten!

Mitglied werden